Modul 4: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit, Arbeitsunfälle, Notfälle, Unfälle und Kriminalität

Unternehmensbild und Marktordnung

- Kenntnisbereich 3 -

Pannen, (Arbeits-) Unfälle, Notfälle und Kriminalität: 3.1, 3.2, 3.5

Ziel: Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehr und Arbeitsunfälle, insbesondere:

      •Kriminalität und Schleusung illegaler Einwanderer

      •Ladungsdiebstahl

      •Gewalttaten im Personen- und Güterverkehr

      •Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle, Verkehrsunfallstatistiken

      •Grundprinzipien für die Erstellung der einvernehmlichen Unfallmeldung

      •Arbeits- und Wegeunfälle

      •Maßnahmen am Unfallort, Erste Hilfe

      •Verhalten bei Unfällen und Notfällen, Einschätzen der Lage

      •Absichern der Unfallstelle, Evakuierungen

      •Verhalten bei einem Brand, Verwendung von Feuerlöschern

      •Typologie der Arbeitsunfälle in der Verkehrsbranche

      •menschliche, materielle und finanzielle Auswirkungen

Unternehmensbild und Marktordnung: 3.6, 3.7, 3.8

Ziel: Fähigkeit zu einem Verhalten, das zu einem positiven Bild des Unternehmens in der Öffentlichkeit beiträgt, insbesondere:

      •Erscheinungsbild und Auftreten

      •Verhalten des Fahrers und Ansehen des Untermehmens

      •Bedeutung der Qualität der Leistung des (der) Fahrers(in)

      •Konsequenzen auf Kundenebene

      •Negatives Unternehmensimage

      •Organisation von Verkehrsunternehmen

      •Unterschiedliche Rollen des Fahrers, unterschiedliche Gesprächspartner

      •Wartung des Fahrzeugs

      •Wettbewerbsrahmen in Deutschland und Europa

      •Weiterentwicklung der Branche

      •Kommerzielle und finanzielle Konsequenzen eines Rechtsstreits