Sportboot Führerschein

Wer ein Boot, dass mehr als 5 PS Motorleistung hat und nicht länger ist als 15 m, fahren möchte, muss nach der Sportbootführerschein-Verordnung einen Führerschein erwerben. Durch internationaler Übereinkommen sind Sportbootführerscheine international gültig.

Es gibt mehrere Arten des Bootführerscheins:

      •Sportbootführerschein Binnen

Für die Binnenreviere (Flüsse, Seen, Talsperren) gilt der Sportbootführerschein Binnen.

      •Sportbootführerschein See

Für die Seeschiffahrtstraßen und das Küstenmeer gilt der Sportbootführerschein See.

Sportbootführerschein Binnen

Voraussetzungen:

      •Mindestens 16 Jahre

      •Ärztliches Attest

      •1 Passbild

      •eine Kopie des Kfz-Führerscheins oder ein polizeiliches Führungszeugnis

Enthalten in der Theoretischen Prüfung:

      •des Binnenschifffahrtrechts

      •der Seemannschaft

      •der Fahrzeugführung (Segel-, Motorboot, Surfbrett)

Sportbootführerschein See

Voraussetzungen und Erwerb:

Allgemnein

      •Mindestens 16 Jahre

      •Tauglichkeit: Ärztliches Zeugnis (Sehfähigkeit/Allgemeiner Gesundheitszustand)

      •Zuverlässigkeit: KFZ-Führerschein oder Führungszeugnis

      •bei Minderjährigen: Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten

Prüfungen

      •Theorie - Aufgaben: Navigation, Seemannschaft, Kollisionsverhütungsregeln, Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung, Wetterkunde und Fahrzeugführung (Freitextlicher Fragebogen und ggf. mündliche Prüfung)

      •Praxis - Aufgaben: Manöver und Knotenkunde